Kategorien

Umfragen

In welchen Fächern erhältst du Nachhilfe oder hast Nachhilfe erhalten?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Artikel suchen

Artikel Archiv

Anmelden

BigBlueButton

Nachhilfelehrer

Testimonials

Beide Nachhilfelehrer sind absolut empfehlenswert. Ich denke, über die Zeit wird sich der Erfolg bei M. einstellen.

Vielen Dank nochmal für Ihre Flexibilität und gute Betreuung und alles Gute für die Zukunft!
Mit freundlichen Grüßen
Frau E.

8. Jan. 2013
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Als erstes Nachhilfeinstitut in Deutschland hat ABACUS den Erfolg des Nachhilfeunterrichts genau messen lassen. Das renommierte Sozialforschungsinstitut INFRATEST hat in einer bundesweiten Elternbefragung festgestellt, dass über 90% der ABACUS- Nachhilfeschüler. ihr Nachhilfeziel erreicht haben.

ABACUS-Chef Dr. Gerd Garmaier ergänzte in einer Stellungnahme, dass die durchschnittliche Dauer bis zum Nachhilfeerfolg nur 5 Monate betrage.

Wie INFRATEST feststellt, sind für die Eltern vor allem 4 Punkte wesentlich:

  • Die Einzelnachhilfe kann besser auf die Bedürfnisse eingehen.“ (98,4% der Eltern)
  • Man kann schnell und jederzeit einsteigen.“ (91% der Eltern)
  • Das ausführliche Vorgespräch.“ (86,1% der Eltern)
  • Die einfachen und flexiblen Vertragsbedingungen.“ (84,8% der Eltern)

Die fachliche Kompetenz der Nachhilfelehrer und die Berücksichtigung der persönlichen Aspekte bei der Auswahl des Nachhilfelehrers, führten zu der Spitzennote von 1,8 die die Eltern ABACUS erteilten.

79% der ABACUS-Schüler konnten sich um mindestens eine Notenstufe, 32% um mindestens zwei Notenstufen und 4,4 % sogar um mindestens drei Notenstufen verbessern. Diejenigen Schüler, die ihre Note stabilisieren wollten, erreichten dies zu 92,2%.

Als Ergebnis stellte INFRATEST fest, dass 89,3% der von ABACUS betreuten Schüler ihre Schulleistungen verbessern konnten. Dabei hat sich der Notendurchschnitt aller ABACUS-Schüler von 4,2 (vor dem ABACUS-Nachhilfeunterricht) auf 3,1 (nach Abschluss des ABACUS-Nachhilfeunterrichts) verbessert.

Insgesamt, so stellte INFRATEST fest, konnten 91,4% der ABACUS-Schüler ihre schulischen Ziele erreichen.

95,3% der Eltern würden die ABACUS-Nachhilfe weiterempfehlen. INFRATEST wertet dies als deutliches Zeichen der Wertschätzung der Eltern.Zusammenfassend bestätigt der Bericht, das ABACUS-Konzept einer individuellen am Schüler ausgerichteten Nachhilfe ist erfolgreich.Weitere Informationen unter http://www.abacus-nachhilfe.de oder unter der bundeseinheitlichen Rufnummer 0800- 1 22 44 88

12. Jun. 2012
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

ABACUS-Nachhilfe im Juni 2012

Wirksames Konzept für Schüler aller Schularten

Viele Eltern kennen den Leistungsdruck, dem Schüler heute ausgesetzt sind. Der Umfang der Hausaufgaben hat erheblich zugenommen und Schüler müssen mehr eigene Leistung bringen. Viele Tests sind unangekündigt, Benotungen werden strenger, Fehler härter beurteilt und kritischer betrachtet. Dies führt nicht selten auch zu familiären Spannungen. „Manchmal ist ein Punkt erreicht, an dem unsere Kinder ohne Unterstützung nicht mehr weiter kommen: fehlende Motivation, Pubertät oder krankheitsbedingte Lernprobleme, Ängste oder Schulwechsel können ebenfalls der Auslöser sein“, weiß Gerd Garmaier Bundesgeschäftsführer von ABACUS-Nachhilfe und bietet einen Ausweg durch häusliche Einzelnachhilfe.

ABACUS bietet zu Hause beim Schüler und im gesamten Bundesgebiet die flexible und intensive Lösung, die sich der Leistungsentwicklung des Kindes oder des Jugendlichen anpasst. Als Lernbegleiter und –berater ist Gerd Garmaier davon überzeugt, dass beim Lernen eine individuelle und intensive Förderung unerlässlich ist. Vor Aufnahme des Unterrichts führt der jeweilige Institutsleiter mit jedem Schüler und seinen Eltern ein ausführliches Gespräch, um Leistungsstand und Nachholbedarf zu analysieren. Eltern empfiehlt Gerd Garmaier rechtzeitig mit der Förderung der ihres Kindes zu beginnen, bevor ihr Kind in einen Strudel von Misserfolgen und Frust gerät. Mit Hinweis auf den Trend, dass auch zunehmend gute Schüler Nachhilfe zur generellen Leistungssteigerung oder –stabilisierung nutzen, betont Geschäftsführer Gerd Garmaier: „Um allen Motiven gerecht zu werden, beschäftigen wir Pädagogen, Referendare, Lehramtsstudenten, Akademiker und andere Fachleute, die besonders gut auf Schüler eingehen können und ihr Fachgebiet lieben.“

90 % der Schüler erreichen das angestrebte Ziel.
Nach einer Studie des Marktforschungsinstituts INFRATEST erteilten Eltern ABACUS die Durchschnittsnote 1,8 und bescheinigten eine Erfolgsquote von 90,8 Prozent, d.h. neun von zehn Schülern erreichen das angestrebte schulische Ziel. Als geprüftes Mitglied im Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen (VNN) garantiert ABACUS einen hohen Qualitätsstandard.

Infos: http:// www.abacus-nachhilfe.de und http://www.nachhilfe.info

Kostenlose Rufnummer 0800 / 1 22 44 88

18. Feb. 2012
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Eine reibungslose Schulzeit – das wünschen sich alle Eltern für ihre Kinder. Trotzdem steht für viele Eltern das Thema „Nachhilfe“ irgendwann auf der Tagesordnung. Dann ist es oft gar nicht leicht, sich durch das Dickicht von unterschiedlichen Angeboten durchzukämpfen. Das Nachhilfeinstitut ABACUS hat sich deshalb freiwillig einem aufwändigen Testverfahren unterzogen, in dem die Effizienz des Nachhilfeinstituts ABACUS geprüft wurde.

„Wir wollten wissen, was unsere Nachhilfe bringt. Deshalb haben wir das renommierte Sozialforschungsinstitut INFRATEST den Erfolg messen lassen“, meint der ABACUS-Bundesgeschäftsführer Dr. Gerd Garmaier.

Die INFRATEST-Ergebnisse sprechen für sich: 90,8 % aller ABACUS-Schüler erreichten ihr angestrebtes schulisches Ziel. Die Gesamtheit aller ABACUS-Nachhilfeschüler hat sich durchschnittlich um mehr als eine Notenstufe verbessern können.

Für den Service, die laufende Betreuung und für die passende Auswahl des Nachhilfelehrers erteilten die Eltern ABACUS die Traumnote von 1,8.

„Dieses blendende Ergebnis begeistert uns, denn es belegt, dass wir unseren Nachhilfe­schülern erfolgreich helfen können“, freut sich Geschäftsführer Dr. Garmaier.

Auch die Gesamt-Bewertung von INFRATEST untermauert die Ausnahmestellung von ABACUS: „Es wird deutlich, dass vor allem die individuelle und persönliche Note der ABACUS-Nachhilfe ausschlaggebende Kriterien sind. Der Bericht bestätigt, dass das ABACUS-Konzept einer individuellen, am Schüler ausgerichteten Nachhilfe, erfolgreich ist.

Weitere Informationen unter www.abacus-nachhilfe.de oder unter der bundesweiten kostenlosen Telefonnummer 0800 / 1 22 44 88.

 

14. Feb. 2012
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Selbstbewusste Schüler – Entspannte Eltern

„Als wir ABACUS ins Haus holten, war die Stimmung in unserer Familie gleich viel besser“, erinnert sich Claudia W.

Ihr Sohn Julian hatte in der 9. Klasse Realschule große Schwierigkeiten in Mathe und Englisch. Es drohte der Schulabbruch und damit sogar der Verlust des bereits zugesagten Ausbildungsplatzes.

Claudia W. schildert ihre Gemütslage: „Ständig habe ich versucht, Julian zum Lernen und zum Üben zu motivieren – meist vergebens. Bis auf deftige Streitereien kam nichts dabei heraus. Im Gegenteil – ich hatte sogar das Gefühl, dass Julian immer mehr blockte. Dann wurde uns ABACUS-Nachhilfe empfohlen. Julian war gar nicht so abgeneigt. Schließlich wollte er ja doch irgendwie seine Leistungen verbessern.

Der ABACUS-Institutsleiter hat sich mit mir und Julian zusammengesetzt und auch sehr viel mit Julian gesprochen. Da habe ich schon gemerkt, es tut Julian gut, offen über seine Notenprobleme reden zu können, ohne Vorwürfe der Eltern dafür zu ernten. Ich habe richtig gestaunt, wie nett und engagiert sich mein Sohn auf einmal gezeigt hat.

Als dann der Nachhilfelehrer zu uns kam, war das Thema „Schule“ plötzlich nicht mehr so belastet. Mein Mann merkte gleich beim Abendessen, dass die Stimmung etwas lockerer und unverkrampfter war, als die Wochen zuvor.

Und nach einigen Wochen wurden Julians Leistungen zusehends besser. Von einer schlechten Fünf, verbesserte er sich auf eine Drei, so dass sogar sein Lehrer in der Schule fragte, wie Julian so gut geworden sei.

Julian wurde immer selbstbewusster und geht jetzt sogar gerne in die Schule. Der Teufelskreis ist dank ABACUS jetzt durchbrochen.“

 

So wie Claudia W. geht es vielen Eltern. Das bestätigt die Psychologin Iris Wolfínger:“ Sehr oft sind Eltern fachlich durchaus in der Lage ihren Kindern bei Hausaufgaben oder Zusatzübungen zu helfen. Das Problem ist jedoch die emotionale Bindung zwischen Kindern und Eltern. Deshalb wollen sich Jugendliche von den Eltern nichts mehr sagen lassen und Eltern meinen, dass ihre Kinder nicht so lernen, wie das eigentlich sein müsste. In diesem Spannungsfeld entstehen Konflikte, die sich stetig hochschaukeln. Da hilft oft nur eine externe Person, die den fachlichen Part der Nachhilfe übernehmen kann. Ich habe in meiner Praxis schon oft positive Erfahrungen mit ABACUS gemacht, resümiert Wolfinger.

 

INFRATEST hat ABACUS bereits 2007 ein hervorragendes Zeugnis ausgestellt: In einer bundesweiten Elternbefragung  wurde ermittelt, dass 90,8% der ABACUS-Schüler/innen ihre schulischen Ziele erreicht haben, 94% der befragten Eltern würden ABACUS weiterempfehlen und 99,1% gaben an, sie hätten sich für ABACUS entschieden, weil ABACUS umfangreich auf die Bedürfnisse ihres Kindes eingehen könne. Insgesamt erteilten die befragten Eltern dem Institut ABACUS die Gesamtnote 1,8.

Nachzulesen sind diese Details unter www.abacus-nachhilfe.de

9. Feb. 2012
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Die erfolgreiche Schulkarriere der Kinder hat bei Eltern hohe Priorität – erst wenn es in der Schule nicht wie gewohnt oder gewünscht klappt und man daher Nachhilfe braucht, taucht die Frage auf: „Wie wird meinem Kind am besten geholfen?“

Viele sind der Meinung: Nachhilfe ist gleich Nachhilfe (demnach wird irgendeine Nachhilfe für Sohn oder Tochter organisiert). Nur bei ganz oberflächlicher Betrachtung ist dies richtig, denn auch bei der Nachhilfe gibt es ganz erhebliche Qualitätsunterschiede!

Bei der Einzelnachhilfe wird jeder Schüler einzeln und individuell betreut, der Unterricht ist entsprechend intensiv und Lernfortschritte können sich rasch einstellen – das ist der große Vorteil der Einzelnachhhilfe! Bei ABACUS erfolgt diese individuelle Einzelbetreuung, die Ausrichtung des Nachhilfeunterrichts auf den jeweiligen Schüler, ganz klar im Hinblick auf das jeweilige Schulziel (z.B. Versetzung, Notenstabilisierung, Übertritt, Schulabschluss, Nachprüfung, Schulwechsel…). Der Unterricht findet dabei sogar beim Schüler zu Hause statt, die Unterrichtszeiten sind flexibel.

Eine weitere Frage ist die Qualität des Unterrichtes. ABACUS hat hohe Qualitätsstandards eingeführt (denn Nachhilfelehrer ist nicht gleich Nachhilfelehrer) und diese vom unabhängigen Marktforschungsinstitut INFRATEST im Rahmen einer bundesweiten Elternbefragung überprüfen lassen: Fachliche Kompetenz des Nachhilfelehrers (stat. Wert: 95,3 %), „Nachhilfelehrer passte sehr gut“ (stat. Wert: 93,4 %). Bei institutsneutralen, „freischaffenden“ Nachhilfelehrern ist in der Regel nichts oder nur wenig bekannt über deren Kompetenz und Zuverlässigkeit (geschweige denn von einer objektiven Erfolgsmessung durch INFRATEST). Nachhilfelehrer haben eine große Vertrauensposition in der jeweiligen Familie inne, da ist es besser auf Nummer sicher zu gehen!

Kalender

Oktober 2017
M D M D F S S
« Jul    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Impressum/Datenschutz

Neueste Kommentare

Schlagwörter