Kategorien

Umfragen

In welchen Fächern erhältst du Nachhilfe oder hast Nachhilfe erhalten?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Artikel suchen

Artikel Archiv

Anmelden

BigBlueButton

Nachhilfelehrer

Testimonials

Beide Nachhilfelehrer sind absolut empfehlenswert. Ich denke, über die Zeit wird sich der Erfolg bei M. einstellen.

Vielen Dank nochmal für Ihre Flexibilität und gute Betreuung und alles Gute für die Zukunft!
Mit freundlichen Grüßen
Frau E.

21. Mai. 2015
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Über 50% der Eltern in Bayern berichten, dass das bayerische Übertrittsverfahren für ihr Kind belastend sei. In einer Studie der Uni Würzburg wurde festgestellt, dass die Übertrittsphasen von der Grundschule in eine weiterführende Schule für Schüler mit viel Stress verbunden ist. Die Übertrittsregelung in Bayern (der Übertritt ist ausschließlich an Schulnoten gekoppelt; die Eltern haben kein Mitspracherecht) führt zu einer deutlich höheren Stressbelastung der Kinder als in anderen Bundesländern mit beratender Übertrittsempfehlung (Hessen).
Der ABACUS-Nachhilfeunterricht kann im Vorfeld des „Grundschulabiturs“ in Bayern mit Hilfe seiner individuellen Ausrichtung viel Druck von Eltern und Kindern nehmen.

Weitere Information erhalten Sie unter www.abacus-nachhilfe.de oder unter der lokalen Telefonnummer 0800 / 1224488 (nur aus dem dt. Festnetz möglich).

20. Feb. 2012
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Wir befragten das ABACUS-Nachhilfeinstitut

 

Was halten Sie von Nachhilfeunterricht für Grundschüler?

ABACUS-Nachhilfe Bundesgeschäftsführer Dr. Gerd Garmaier: Grundsätzlich ist Nachhilfe für Grundschüler nur in Ausnahmefällen sinnvoll! Die Lehrer in den Grundschulen haben eine solch umfassende pädagogische Ausbildung, dass sie ihrem Bildungsauftrag durchaus gerecht werden können. Bei Umzug, längerer Erkrankung oder innerfamiliären Problemen kann Nachhilfeunterricht fachliche Lücken schließen. Dann empfiehlt sich die häusliche Einzelnachhilfe von ABACUS, weil gerade hier gezielt auf die Situation des Kindes eingegangen werden kann und somit die Dauer des zusätzlichen Unterrichts auf ein Mindestmaß beschränkt werden kann“

 

Wird in der Grundschule den Kindern zu viel zugemutet?

ABACUS-Nachhilfe Bundesgeschäftsführer Dr. Gerd Garmaier: „ Sie sprechen jetzt sicher das 4. Grundschuljahr an, in dem in der Tat von den Kindern viel Leistung verlangt wird. Oft setzen sich Kinder und Eltern aber selbst unter unnötigen Druck, etwa wenn es um die Wahl der weiterführenden Schule geht. Hier helfen ausführliche Gespräche mit den Lehrern unmittelbar weiter. Denn die Grundschullehrer können sehr wohl beurteilen, welcher Schultyp der geeignete für das jeweilige Kind ist. In Zweifelsfällen können wir natürlich im häuslichen Einzelunterricht auf die Übertrittsprüfungen, den sog. Probeunterricht gezielt vorbereiten.“

 

Was vermissen Sie denn an den Grundschulen?

ABACUS-Nachhilfe Bundesgeschäftsführer Dr. Gerd Garmaier: „Ganz klar erkennen wir an unseren zahlreichen Nachhilfeschülern, dass es bei den meisten an der eigenen Lernorganisation mangelt. In die Grundschule gehört daher unbedingt das Fach „Lernmethodik“. Wir haben, um diese Lücke zu schließen, extra ausgebildete Lerntrainer engagiert, die sich zu Hause beim Kind darum kümmern, dass der Grundschüler das Lernen lernt. Das fängt bereits mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes an und endet beim gezielten Lernen (und Behalten) von Fakten. Damit kann man gar nicht früh genug anfangen. Alles, was zu Beginn in diesem Bereich versäumt wird, rächt sich in späteren Schuljahren, gerade im Gymnasium und in der Realschule doppelt und dreifach. Sollten Eltern bei ihrem Kind beobachten, dass hier etwas im Argen liegen könnte, empfehlen wir rasch mit uns Kontakt aufzunehmen unter der bundesweit kostenlosen Rufnummer 0800 / 1 22 44 88 oder unter http://www.abacus-nachhilfe.de

 

2ZXV2MY6KBUQ

Kalender

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Impressum/Datenschutz

Neueste Kommentare

Schlagwörter